100.000 Pflegekräfte fehlen in Deutschland

18. Mai 2017  |  Bei einer Expertenanhörung im Gesundheitsausschuss des Bundestages wurden die Ergebnisse der Gröhe-Kommission zur Einführung einer Personalbemessung diskutiert. Der Pflegewissenschaftler Michael Simon aus Hannover führte in seiner schriftlichen Stellungnahme aus, dass der Pflegenotstand schon seit mehr als 20 Jahren bekannt ist und seither massiv zugenommen hat. Hier das Originaldokument.

Ein Krankenhaus ist keine Schraubenfabrik

Hinter diesem viel versprechenden Titel verbirgt sich eine Podiumsdiskussion über Care in Pflege und Gesellschaft am Dienstag, 30. Mai 2017 um 18.00 Uhr im Albertinen-Krankenhaus. Hier dazu weitere Informationen.

Wir haben den "Tag des Pflegenotstands" gefeiert

12. Mai 2017  |  Zum Feiern war uns eigentlich nicht zumute, denn Patientinnen wie Pflegende leiden darunter, dass in Deutschlands Krankenhäusern 100.000 Pflegekräfte fehlen und die Kraft und Zeit der Schwestern und Pfleger oft nur für das Lebensnotwendigste reicht (und manchmal nicht einmal für das). Trotzdem haben wir eine mächtige erste Aktion gestemmt, eine eineinhalbstündige öffentliche Kundgebung vor dem Bahnhof Altona mit Beiträgen von Pflegenden, mehreren Patientinnen, der Gewerkschaft ver.di, der Verbraucherzentrale und einer extra für diesen Anlass gegründeten Musikgruppe namens Nursequake.

Patientenerfahrungen

Und hier die beiden prägnanten wahren Geschichten, die Patientinnen in Hamburger Krankenhäusern erlebten und bei der Kundgebung vortrugen:

Medienberichte

Hier die Links zu den uns bekannten Berichten aus Presse, Funk und Fernsehen zum von uns so genannten "Tag des Pflegenotstands" (wird laufend ergänzt). Darunter die Originalbeiträge (geht nicht mit jedem Browser, nur mit Firefox getestet; ggf. downloaden und lokal abspielen):

Als Aufkleber erhältlich (A7-Format):

Weitere Meldungen

Bundesrat soll schnelle Mindestpersonalregelung fordern

2. März 2017  |  Die Ministerpräsidentin des Saarlandes, Kramp-Karrenbauer, fordert den Bundesrat auf, bis Herbst per Gesetz eine MIndestpersonalausstattug der Krankenhäuser auf den Weg zu bringen. In ihrer Rede vor dem Bundesrat beruft sie sich dabei ausdrücklich auf ein breites Bündnis von Landesregierung, Pflegenden und ver.di.

Das Bündnis

Die Organisationen, Initiativen und Gruppen, die sich dem Bündnis für mehr Pflegepersonal im Krankenhaus angeschlossen haben, finden Sie auf der Seite Was wir wollen.

Anmerkung

Obwohl wir für alle natürlichen Personen durchgängig die weibliche Form verwenden, meinen wir immer alle Geschlechter.